IFA Berlin,IFA, Berlin,EventNews,#VisitBerlin,#EventNewsBerlin

IFA Berlin 2022

Veröffentlicht von

Ausblick auf die IFA 2022

Zurück zu Normalität: Die IFA Berlin 2022 öffnet wieder für Publikum.

Nach zwei schwierigen Pandemie-Jahren will die Internationale Funkausstellung in Berlin – kurz IFA – wieder zu alter Stärke zurückfinden. Vom 2. bis zum 6. September versammelt sie auf dem Messegelände unter dem Funkturm wieder zahlreiche Aussteller, um Richtungsweisendes in den Bereichen Unterhaltungselektronik, Smart Home oder Computer und Gaming zu zeigen.

Berlin. „Die IFA 2022 ist die erste globale Messe für die HE-Branche seit Beginn der Pandemie. Sie wird auch in diesem Jahr die bedeutendsten Trends der Produkte und Lösungen im Bereich Consumer Electronics und Home Appliances sowie angrenzender Branchen aufzeigen und den internationalen Märkten positive Impulse geben. Zudem ist die IFA in Berlin der Treffpunkt für Industrie und Handel, FachbesucherInnen und Medien sowie natürlich die KonsumentInnen, für die alle Produkte und Services letztendlich entwickelt und produziert werden“, sagt Dr. Sara Warneke, Geschäftsführerin der gfu Consumer & Home Electronics GmbH, Veranstalterin der IFA, in einer offiziellen Pressemitteilung. Die Trends 2022: Optimierung der häuslichen Gerätschaften, Künstliche Intelligenz, Steigerung der Funktionalität und Effizienz, smartes Gärtnern in den eigenen vier Wänden sowie insgesamt – in der gesamten Nonfood-Branche – Nachhaltigkeit.

Elektronik muss die reale Welt optimal wiedergeben

Die Corona-Pandemie hat ihre Spuren auch in der Technik-Welt hinterlassen. Denn auch 2022 steht die elektronische Optimierung des Zuhauses im Fokus. Dabei hilft oftmals Künstliche Intelligenz. So zeigt die jüngste Generation der TV-Geräte große Bilder, feine Pixelraster und ein vielseitiges Farbspektrum. Außerdem muss der Sound passen: Auf der IFA 2022 finden Besucher intelligente Software, die den Sound perfektioniert. Sie erkennt den Klangteppich eines Nachrichtenstudios, Fußballstadions oder Werbeblocks und übernimmt die Feinjustage.

Darüber hinaus ist beim Sound „real“ das Stichwort. Klangwelten sollen real erlebbar sein, neue Technologien ermöglichen fühlbare Sounds von Filmen, Musik und Games. Audio-Algorithmen verbessern mithilfe Künstlicher Intelligenz und Deep-Learning-Modellen die Sprachqualität der Übertragung – die Sprache ist damit besser verständlich, auch ein Bonus bei Online-Seminaren, Sprachnachrichten und Home-Schooling.

Eine große Rolle spielt außerdem und immer noch die Konnektivität elektronischer Geräte. Die Kommunikation von Herd oder Kühlschrank mit dem Smartphone ist unerlässlich. So können Service, Wartung und Pflege auch aus der Ferne gesteuert werden. Anwesenheitssimulationen bieten Sicherheit und Komfort, automatische Türschlösser machen Hausschlüssel überflüssig. Funktional und effizient wird es zum Beispiel mit den neuesten Kombi-Geräten, Waschtrockner und Kombi-Backöfen vereinen verschiedenen Funktionen.

Nachhaltigkeit dominiert IFA 2022

Diese gesteigerte Effizienz der Geräte zahlt letztlich auch auf den großen Trend der Nonfood-Branche ein: Nachhaltigkeit. Denn durch die Optimierung  von Elektro-Groß- und Kleingeräten werden kostbare Ressourcen wie Zeit, Energie und Wasser eingespart. Waschmaschinen, Trockner, Heizkörperthermostate und Co. werden immer weiter optimiert und damit auch die möglichen Einsparungen. Eine Entwicklung, die auf der IFA 2022 bei vielen Ausstellern präsent ist.

Indoor Gardening begünstigt das forcierte Ressourcen-Sparen, smarte Technologien unterstützen Nutzer dabei Gemüse, Kräuter und andere Pflanzen zu Hause zu pflegen, eine intelligente Selbstversorgung wird so ermöglicht.

Start-ups bringen Nachhaltigkeit nach vorne

Die aktuellen Technologie-Trends werden auf der IFA 2022 nicht nur von den ganz Großen wie AEG/Electrolux, Bosch, Miele, Huawei, LG oder Panasonic präsentiert, sondern auch Newcomer sind in diesem Jahr auf dem sogenannten „Innovations-Hub IFA NEXT“ in der Halle 20 vertreten. Insbesondere Nachhaltigkeit steht auch hier im Fokus der Präsentationen. Viele Start-ups arbeiten fortwährend an einer Verbesserung der Umwelt-Bilanz in den Bereichen Consumer Electronics und Home Appliances.

Neben Trends und Innovationen setzt die IFA auch 2022 auf Entertainment. Promis, Talkshows, e-Sports-Events und Musik-Gigs sollen das Berliner Messegelände zu einer „Entertainment-City“ werden lassen. Tickets gibt’s im IFA Ticket-Shop und sind ausschließlich online erhältlich. Reguläre Tageskarten für 17,50 Euro, Ermäßigungen und andere Ticket-Variationen finden Sie hier.

 

Messe Berlin GmbH/PSM.Media- Nachrichtenagentur, Foto: IFA 2018 © Presse.Online

Auf Deinen Kommentar freuen wir uns!