Unternehmen,Kultur, Lifestyle,Konzert,Klassik,Anna Netrebko,Plácido Doming,Musik,#VisitBerlin

Staatsoper für alle vom 18. und 19. September 2021

Veröffentlicht von

Open-Air-Konzert der Staatskapelle Berlin auf dem Bebelplatz

Berlin. Seit 2007 schon begeistert STAATSOPER FÜR ALLE das Berliner Publikum und die Gäste der Stadt. In der Spielzeit 2021/22 ist das erfolgreiche Format gleich zweimal zu erleben, in der klassischen Kombination aus der Live-Übertragung einer Opernproduktion aus dem Haus Unter den Linden und einem Open-Air-Live-Konzert mit der Staatskapelle Berlin auf dem Bebelplatz. Mit Daniel Barenboim und exzellenten Künstler:innen auf der Opernbühne und auf dem Konzertpodium.

Programm bei «Staatsoper für alle» 2021

Beim Live-Konzert am 19. September 2021 werden in diesem Jahr große Opernchöre erklingen. Auf dem Programm stehen «Freudig begrüßen wir die edle Halle» aus Tannhäuser von Richard Wagner, «Patria oppressa» aus Macbeth von Giuseppe Verdi, «Was gleicht wohl auf Erden dem Jägervergnügen» aus dem Freischütz von Carl Maria von Weber, «Wach auf, es nahet gen den Tag» aus dem Meistersinger von Nürnberg von Richard Wagner sowie die Sinfonie Nr. 2 von Robert Schumann.

Erstmals findet bereits am Vortag ein Event im Rahmen der «Staatsoper für alle» statt: Am 18. September wird die Neuinszenierung von «Le nozze die Figaro», welche live im großen Saal vor Publikum aufgeführt wird, live am Bebelplatz übertragen. Für beide Veranstaltungen sind kostenlose Tickets erforderlich.

Durch die Covid-19-bedingten Auflagen für Großveranstaltungen findet STAATSOPER FÜR ALLE in diesem Jahr mit einer beschränkten Platzkapazität statt. Bitte beachten Sie, dass für den Zutritt der Besitz einer kostenlosen Eintrittskarte erforderlich ist. Die Reihenbestuhlung kann komplett besetzt werden. Die Maskenpflicht entfällt nach erfolgreicher 3G-Kontrolle für den Aufenthalt auf dem Bebelplatz und auf Ihrem Sitzplatz.

Die behördlichen Auflagen sehen neben der Begrenzung der Platzkapazität und fester Bestuhlung den 3G-Nachweis vor: Gäste benötigen für den Einlass ihren Impf- oder Genesenennachweis oder einen Nachweis über einen negativen Corona-Schnelltest von amtlicher Stelle (nicht älter als 24 Stunden). Der Erwerb von Einlasskarten ist für den Zutritt daher unbedingt erforderlich.

 

Staatsoper Unter den Linden – Stiftung Oper in Berlin Stiftung des öffentlichen Rechts/EventNews.Berlin, Foto: Staatsoper für alle 2018 © BMW Group

Auf Deinen Kommentar freuen wir uns!