Bundespresseball,Berlin,Event,EventNewsBerlin,Kultur

69. Bundespresseball am 21. Januar 2022 im Hotel Adlon Kempinski

Veröffentlicht von

Bundespresseball Berlin: Treffpunkts von Medien, Politik, Wirtschaft und Prominenz

Der 69. Bundespresseball ist für den 21. Januar 2022 geplant. Gefeiert werden soll wieder im Hotel Adlon Kempinski am Pariser Platz.

Berlin. Beim kommenden Bundespresseball am 21.Januar 22 im Hotel Adlon Kempinski Berlin, der traditionell vom Bundespräsident eröffnet wird, geben hochkarätige Journalisten und deutschlands Polit-Prominenz traditionell den Takt vor.

Die Bundespressekonferenz schreibt hierzu in ihrer Pressemitteilung:

“Mit APA Brands Events Solutions und dem TÜV Rheinland konnte der Bundespresseball zwei starke Partner gewinnen, die über umfangreiche Erfahrungen bei der Erarbeitung und Umsetzung von Hygienekonzepten für Großveranstaltungen unter Pandemiebedingungen verfügen. APA Brands Events Solutions hat beispielsweise für den Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) die Hygienestandards im Spitzen- und Breitensport entwickelt, die durch den TÜV Rheinland geprüft wurden.

Der TÜV Rheinland wird auch das APA Hygienekonzept des Bundespresseballs im Vorfeld und vor Ort auditieren und entsprechend höchster Sicherheitsstandards zertifizieren.”

Seit Beginn der Veranstaltungsplanung werden von Nadja Meister, Leiterin Organisation der Bundespresseball GmbH und unserem APA HealthCare Team, verschiedene Szenarien durchgespielt, um somit das erforderliche Plus an Sicherheit zu liefen. Die TÜV Rheinland Group für die Veranstaltungszertifizierung gewinnen zu können, zeigt die Bedeutung der Sicherheitsmaßnahmen.

Herzlichen Dank an TÜV Rheinland Cert GmbH Geschäftsführer Oliver Seiche für seine Unterstützung.

Der 69. Bundespresseball wird der Tradition folgend, eine der bedeutendsten Galaveranstaltungen in Deutschland sein und auch unser APA Implementation Team freut sich, das passende Signage & Branding beisteuern zu können.

Über die Bundespressekonferenz & den Bundespresseball
Die
Bundespressekonferenz (BPK) ist ein eingetragener Verein und veranstaltet Pressekonferenzen mit maßgeblichen Personen aus Politik, Wirtschaft und Kultur. Sie wurde 1949 gegründet, hat Ihren Sitz in Berlin und eine Außenstelle in Bonn. Die BPK finanziert sich über die Mitgliedsbeiträge der ihr angehörenden Parlamentskorrespondenten und ist zudem alleinige Gesellschafterin der Bundespresseball GmbH. Als Geburtsstunde des Bundespresseballs gilt das erste „Presse und Funkfest“, das am 2. Februar 1951 von einigen hundert Gästen in der noch jungen Bundeshauptstadt Bonn gefeiert wurde. Seitdem lädt die BPK einmal im Jahr zu einer Ballnacht, um mit denjenigen zu feiern, die tagtäglich im Fokus der Parlamentsjournalisten stehen. Getanzt wird nun schon seit dem Regierungsumzug 1999 in Berlin. Weitere Informationen unter www.bundespresseball.de.

 

APA/EventNews.Berlin, Foto: Promo Foto © Bundespresseball GmbH

Auf Deinen Kommentar freuen wir uns!