Irina Titova – Verlegung der Show in Huxleys Neue Welt

Veröffentlicht von

Irina Titova auf den 27.02.2022 verschoben werden

Berlin- Die „Queen of Sand“ Irina Titova beweist, dass sie weltweit zu den besten Sandkünstlerinnen gehört. Die russische Ausnahmefrau verzaubert ihr Publikum mit atemberaubenden Bildern aus Sand, die eine tiefe, emotionale Geschichte erzählen. Zuschauerinnen und Zuschauer werden in eine ganz neue Welt aus Sand entführt, in der der Kreativität keine Grenzen gesetzt sind.

Wenn die Hände der gebürtigen Moskauerin durch den Sand fließen und mit beeindruckender Geschwindigkeit und Anmut Kunstwerke schaffen, erzeugt das eine beinahe hypnotisierende Wirkung. Sie liebt den Sand und das Gefühl, das er hinterlässt, wenn ihre Hände in kreativem Tanz über die Fläche streichen. Diese Liebe steckt in jedem einzelnen Bild, welches so schnell wie es entsteht, auch wieder vergeht. Die Vergänglichkeit dieser Kunst bringt die Geschichte genau ins hier und jetzt und sorgt dafür, dass kein Auftritt dem letzten gleicht. Untermalt von hochkarätigen Erzählstimmen und wunderbaren Musikstücken verwandelt sich der Sand in ein Erlebnis für alle Sinne.

Erleben auch Sie die „Sandsation“ und seien Sie live mit dabei, wenn Irina Titova ihr unfassbares Talent in einer großartigen Show auf die Bühne bringt. Die erstaunliche Präzision, die beinahe greifbare Atmosphäre und die emotionale Geschichte ziehen in den Bann und lassen nicht mehr los, bis das letzte Sandkorn die Bildfläche verlässt.

Verlegung der Show in Huxleys Neue Welt, Berlin

21.04.2021 Wichtige Informationen

Leider muss der für den 20.02.2022 vorgesehene Termin für Irina Titova auf den 27.02.2022 verschoben werden.

Der neue Ersatztermin steht bereits fest:
27.02.2022 Berlin, Huxleys Neue Welt (verlegt vom 11.09.2020, 08.05.2021 & 20.02.2022)

Bereits erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit.

 

Reservix/Semmel Concerts Entertainment GmbH, Foto: Pressefoto: Sandsation/Queen of Sand © Hans Eder/Semmel Concerts Entertainment GmbH

Auf Deinen Kommentar freuen wir uns!