Star Wars,Berlin,EventNewsBerlin,Berlin

Star Wars in Concert – Die Rückkehr der Jedi-Ritter

Veröffentlicht von

DIE VERANSTALTUNG WIRD ERNEUT VERLEGT! DER NEUE TERMIN IST DER 03.04.2022!

Berlin- Die aktuelle Pandemie-Situation und die bestehenden Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus wirken sich erneut auf die Terminplanung von „Star Wars in Concert – Die Rückkehr der Jedi Ritter“ aus und machen eine erneute Verlegung der Konzerte unumgänglich.

Wir hoffen, dass wir mit der Verschiebung ins nächste Jahr allen Besuchern mehr Planungssicherheit und einen unbeschwerten Konzertbesuch ermöglichen können.

Star Wars in Concert – Die Rückkehr der Jedi-Ritter

03.04.2022 – Berlin, Tempodrom Berlin (verschoben vom 16.05.2021)

 

Die Konzertreihe „Star Wars in Concert“ mit John Williams’ live
gespieltem kompletten Original-Soundtrack wird 2022 mit
STAR WARS in Concert:
Die Rückkehr der Jedi-Ritter
deutschlandweit fortgesetzt

 

Jedem Star Wars Fan auf der Welt fährt vermutlich ein wohliger Schauer über den Rücken, sobald die bekannte Titelmelodie ertönt, bei der man sofort an mutige Helden, den Kampf von Gut gegen Böse und natürlich die ikonischen Worte „Es war einmal vor langer Zeit in einer weit, weit entfernten Galaxis…“
denkt.

Nach den erfolgreichen Aufführungen der ersten beiden Filme Star Wars: Eine neue Hoffnung und Star Wars: Das Imperium schlägt zurück wird die intergalaktische Reise mit Star Wars: Die Rückkehr der Jedi-Ritter wird im kommenden Jahr deutschlandweit fortgesetzt: Ab April 2021 wird John Williams‘ Oscar-, Golden Globe- und Grammy-prämierte Musik zur Aufführung gebracht, während gleichzeitig der Film in voller Länge auf einer Großbildleinwand zu sehen ist.

Mit Star Wars: Die Rückkehr der Jedi-Ritter vervollständigte George Lucas 1983 die Original-Trilogie seiner Star Wars Saga. Wie kein anderer Film hat das bis ins Detail durchdachte Weltraum-Epos die Filmlandschaft Hollywoods revolutioniert und ist zu einem wahren Meilenstein der amerikanischen Kultur geworden. Eine galaktische Film- und Klangreise erwartet das Publikum, wenn der dritte Teil der Science-Fiction-Saga in die Konzertsäle kommt. Kultfiguren wie Yoda und Darth Vader, phantastische Schauplätze wie der Wüstenplanet Tatooine oder der zweite Todesstern sowie preisgekrönte Spezialeffekte faszinieren Zuschauer unterschiedlichen Alters bis heute – nicht zuletzt durch den spektakulären Soundtrack von John Williams.

In Episode VI spitzt sich die Lage für die Rebellenallianz unaufhaltsam zu: Der zweite, noch mächtigere Todesstern, der ihren endgültigen Untergang besiegeln soll, steht kurz vor seiner Vollendung. Während die Rebellen ihre Streitmächte auf Mond Endor für den Kampf gegen das Imperium versammeln, kehrt Luke Skywalker zum Planeten Dagobah zurück, um seine Ausbildung zum Jedi-Ritter bei Meister Yoda abzuschließen. Von ihm erfährt er, dass er sich dazu ein letztes Mal seinem Vater, Darth Vader, stellen muss, um über das Schicksal der Galaxis zu entscheiden…

Neben seinen Filmmusiken ist John Williams ein renommierter Dirigent und angesehener Komponist für konzertante Werke. Dies ist unter anderem auch in einzelnen Themen des Star Wars Soundtracks nachzuvollziehen, orientierte sich Williams doch bei manchen Motiven und Kompositionstechniken an keinem Geringeren als Richard Wagner und seinem musikalischen Idiom. So ist neben der Verwendung der Leitmotivtechnik der deutlichste Wagner-Bezug im Heldenthema Luke Skywalkers zu finden: hier erkennt man Siegfrieds Hornruf mit seiner jugendlich heldenhaft steigenden Quinte, die den Zuhörer emotional
sofort in seinen Bann zieht.

Erleben Sie eine der erfolgreichsten Verfilmungen der Kinogeschichte als multimediales Konzerterlebnis!

 

Semmel Concerts Entertainment GmbH, 23.02.2021, Foto: Konzertsaal-Pressebild_Star-Wars-2020 © Severin-Vogl

Auf Deinen Kommentar freuen wir uns!