Featured Video Play Icon

Rammstein Europa Stadion Tour 2020

Veröffentlicht von

Aufgrund der hohen Nachfrage im LIFAD-Vorverkauf kündigen Rammstein Zusatzshows für Deutschland an!

Das Spektakel geht weiter: 04.-05.07.2020 Berlin, Olympiastadion

Berlin- Rammstein: Stadiontournee geht 2020 in die zweite Runde – und macht am 04.-05. Juli 2020 Halt im Olympiastadion.

Deutschland erbebt unter donnernden Bässen und sirrenden Gitarren: Auf ihrer gigantischen Europatour belegen Rammstein derzeit eindrucksvoll, dass sie im Live-Entertainment nach wie vor das Maß aller Dinge sind.

Für alle Fans, die für die 2019er-Shows keine Tickets bekommen haben oder von Rammstein aus verständlichen Gründen nicht genug bekommen können, gibt es nun großartige Neuigkeiten: 2020 spielt die legendäre Band zehn weitere Deutschlandshows! In Berlin dürfen sich im Juli kommenden Jahres auf zwei weiter Rammstein-Spektakel freuen.

Rammstein: Nicht von dieser Welt

Dass ihr euch die Gelegenheit, Rammstein noch einmal live zu erleben, auf keinen Fall entgehen lassen solltet. Wer die dramatischen, perfekt inszenierten Liveshows der Band kennt, mag zwar gedacht haben es ginge nicht mehr größer, aber bei Rammstein kann man sicher sein, dass die Band auch für diese, nun noch gewaltigeren Bühnen, Außergewöhnliches geplant hat!

 

 

Über Rammstein:

Die Band Rammstein wurde im Januar 1994 in Berlin gegründet. Namentlich lehnen sie sich an den durch eine Flugszeugkatastrophe bekannt gewordenen Luftwaffenstützpunkt in Rheinland-Pfalz an, welcher jedoch nur mit einem m geschrieben wird. Dieser Schreibfehler ist nach Paul Landers Vernehmen ein Versehen, da man die richtige Schreibweise eindach nicht wusste.

Stilistisch ist Rammstein schwer einzuordnen, Neue Deutsche Härte ist wohl die treffendste Zuordnung, während die Gruppe selbst sich als Tanzmetal bezeichnet. Durch die wechselnden Mittel und Texte in den Songs ist eine abschließende Zuordnung aber unmöglich. Rammstein kreiert die Texte absichtlich mehrdeutig um einen entsprechenden Raum für Interpretationen zu lassen. Diese sind nicht selten sehr provokant.

Mit dem ersten Demo-Band konnte die Gruppe einen Nachwuchswettbewerb in Berlin für sich entscheiden. Als Preis erhielten Rammstein eine Woche kostenlose Nutzung eines Tonstudios. In dieser Zeit stießen sowohl der Keyboarder Flake Lorenz als auch der zweite Gitarrist Paul Landers zur Band.

Das Debütalbum „Herzeleid“ erschien im Jahre 1995 war jedoch kommerziell noch wenig erfolgreich. Rammstein wurden erst mit „Sehnsucht“ aus dem Jahr 1997 eine bekannte Größe, sowohl im In- als auch im Ausland.

Sänger und Frontmann Till Lindemann ist gelernter Feuerwerkstechniker und so fackelt Rammstein bei jedem Konzert ein regelrechtes Feuerwerk an Spezialeffekten (vor allem pyrotechnisch) auf der Bühne ab. Das offensive Verhalten der Band während der Shows, wie auch die teils bizarren Verkleidungen und Requisiten trugen sehr zur Bekanntheit und Beliebtheit der Gruppe bei.

Rammstein müssen sich seit der Gründung immer wieder gegen unterschiedliche Vorwürfe erwehren. Zum einen wurden sie lange Zeit dem rechten Spektrum zugeschrieben, was aber immer wieder vehement abgelehnt wurde. Auch der sehr offene Umgang mit dem Thema Gewalt sorgt immer wieder für Kontroversen, zuletzt beim Titel „Mein Teil“ welcher klar Bezug zum Kannibalen von Rothenburg nimmt.

Die Band kann auf eine ganze Reihe von Auszeichnungen blicken. Mehrere Gold- und Platin-Schallplatten in verschiedenen Ländern verdeutlichen den Erfolg von Rammstein. Ebenso konnten sie bereits zwei Cometen und mehrere Echos und einige andere Auszeichnungen gewinnen.

Mit ihrem sechsten Album „Liebe ist für alle da“ gelang Rammstein 2009 auch in den USA der endgültige Durchbruch. Seither schwimmt die Band international auf einer Welle des Erfolgs. 2011 reflektierte Rammstein die Bandgeschichte in dem Best-of-Album „Made In Germany

 

  • AUTORISIERTER Ticketpartner ist ausschließlich CTS Eventim! Die dort abrufbaren Kartenkontingente werden zu Preisen in Höhe von EUR 73,00 bis EUR 116,00 zzgl. Gebühren verkauft.
  • Es erhält nur die Person Einlass, deren Vor- und Zuname auf dem Ticket vermerkt ist und die sich entsprechend ausweisen kann. Bei sämtlichen Konzerten finden strenge Einlasskontrollen statt. Ist ein Ticket nicht auf die Person personalisiert, die Einlass begehrt, erhält sie keinen Eintritt.

 

 

Quelle: Fan Seite Rammstein, 19.08.2019, Foto: Feyer zur Show 2020, Quelle: MCT Agentur GmbH

Auf Deinen Kommentar freuen wir uns!