Featured Video Play Icon

30 Jahre Magnum- Magnum House of Play eröffnet in Berlin

Veröffentlicht von

Eis-Fans können das Magnum House of Play noch bis Sonntag, den 23. Juni, erleben

Berlin- Am Mittwochabend, den 19. Juni, feierte die Eis-Ikone Magnum ihren 30. Geburtstag mit der Eröffnung des „Magnum House of Play“, einer interaktiven Erlebniswelt in Berlin Mitte. Zwei der Erlebnisstationen sind die persönlichen Interpretationen des Geburtstagsmottos #NeverStopPlaying durch Palina Rojinski und Riccardo Simonetti. Eis-Fans können das Magnum House of Play noch bis Sonntag, den 23. Juni, erleben – inklusive Magnum-Schokoladenbrunnen mit Eis zum Selbstgestalten und Gratiskostproben des neuen Magnum White Chocolate & Cookies.

Am Eröffnungsabend hatten die geladenen Gäste, darunter Schauspielerin Janina Uhse, die Designer Marina Hoermanseder und Dawid Tomaszewski, Tänzerin und Choreographin Nikeata Thompson sowie GNTM-Teilnehmerin Tatjana Wiedemann und Schauspielerin Iris Mareike Steen großen Spaß daran, bei den zahlreichen verspielten Erlebnisstationen das Kind in sich zu entdecken – vom Bad in Cookie-Crumbles über neu interpretierte Spiele aus der Kindheit wie Gummiballhüpfen bis zu Seilspringen oder der gold-glitzernden Schaukel, die von der 13 Meter hohen Decke hing.

Zum Geburtstag lädt Magnum vier Tage lang in das House of Play in der Elisabethkirche ein, um zu spielen und zu genießen, ohne daran zu denken, was andere sagen oder denken könnten. „Vor 30 Jahren hat Langnese entschieden, dass man nie zu alt für Eis sein sollte und mit Magnum das erste Eis am Stiel, welches explizit für Erwachsene entwickelt wurde, auf den Markt gebracht. Daran knüpfen wir jetzt an und zeigen mit dem Magnum House of Play, dass man nie zu erwachsen sein sollte, das innere Kind rauszulassen und das Leben von der genussvollen und verspielten Seite zu nehmen“, so Christiane Haasis, Vice President Refreshment Unilever DACH.

Einer der Höhepunkte ist der Magnum-Schokoladenbrunnen, an dem sich Eisfans ihr ganz individuelles Magnum zusammenstellen und dabei noch einen wichtigen Zweck unterstützen können: Die freiwilligen Spenden für jedes selbst zusammengestellte Magnum gehen an die Organisation JugendNotmail, die Jugendlichen in schwierigen Situationen persönliche und vertrauliche Online-Beratung durch ehrenamtliche Psychologen und Sozialpädagogen bietet.

Die Erlebnisstationen von Palina Rojinski und Riccardo Simonetti

Schauspielerin, Moderatorin und DJane Palina Rojinski war schon als Kind immer in Bewegung. „Dem Himmel entgegenzuschwingen, die absolute Freiheit und das Gefühl, komplett bei mir zu sein – das empfinde ich beim Schaukeln und ich finde, dieses Gefühl tut uns allen immer mal wieder gut“, so Palina über die Glitter Swing, ihrer Interpretation des Mottos #NeverStopPlaying. „Heute ist man so früh dem Urteil anderer ausgesetzt – dabei sollte jeder sein Leben so leben und genießen, wie er oder sie es für richtig hält.“ Die Glitter Swing ergänzt Palina Rojinski mit Spielen, die viele Menschen aus ihrer Kindheit kennen und die auch heute noch Spaß machen, zum Beispiel Hula Hoop und Seilspringen.

TV-Gesicht und Social-Media-Star Riccardo Simonetti lebt seinen Spieltrieb im Bällebad, das bei Magnum überdimensionierte Cookie-Crumbles beinhaltet, aus. „Ich mag es laut, bunt und verrückt – deswegen ist meine Interpretation von #NeverStopPlaying die mit Abstand farbenfrohste Installation. Dabei war es mir wichtig, die Regenbogenfahne zu integrieren, das Symbol für Vielfalt: Denn im Magnum House of Play ist wirklich jeder willkommen – ungeachtet der sexuellen Orientierung, Nationalität, Religion, dem Alter oder Geschlecht“, so der Social-Media-Star. Herzstück des Bällebads ist eine Wippe in Form eines riesigen Magnum-Eises.

Öffnungszeiten: Magnum House of Play

20. – 23. Juni 2019, 13:00 bis 20:00 Uhr

Elisabethkirche, Invalidenstraße 4a, 10115 Berlin

Eintritt frei.

 

Quelle: COR Berlin Kommunikation GmbH, 20.06.2019, Foto: Magnum House of Play, Quelle: COR Berlin Kommunikation GmbH