Deutschen Historischen Museum,Berlin,Ausstellung

Demokratie 2019 im Deutschen Historischen Museum

Veröffentlicht von

Eintrittsfreie Aktionstage am 12. und 13. April 2019

Berlin- Zum Auftakt seines Demokratie-Schwerpunkts 2019 lädt das Deutsche Historische Museum an zwei Aktionstagen am 12. und 13. April zum Diskutieren und Mitmachen ein: Bei freiem Eintritt begrüßt das Museum seine Gäste am Freitag von 10 Uhr bis 23 Uhr und am Samstag von 10 bis 18 Uhr zu Diskussionen, Filmen, Führungen, Theater, Musik und Mitmach-Stationen.

 

 

Matinee mit Colin Crouch und Priya Basil

Am Samstag um 16 Uhr spricht Frank Werner, Chefredakteur von ZEIT Geschichte, im Rahmen der Podiumsdiskussion „Von Postdemokratie bis #unteilbar“ mit dem britischen Politikwissenschaftler Colin Crouch und der britischen Autorin und Menschenrechtsaktivistin Priya Basil über die Herausforderungen der Demokratie heute.

 

 

Diskussions-, Theater- und Filmprogramm

Am Freitag um 18.30 Uhr sind Forscherinnen und Forscher des Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung (WZB) mit der Veranstaltungsreihe „Achtung: Demokratie“ zu Gast im DHM und diskutieren gemeinsam mit dem Publikum über das Thema Demokratie. Am Samstag um 14 Uhr präsentieren Theater X, Club al Hakawati und das ZK/U die Theaterperformance „Heimat Deine Schnauze!“ in der Ausstellungshalle. Das Zeughauskino zeigt am Samstagabend im Rahmen der Retrospektive „Umkämpfter Ort: Das Kino in der Weimarer Republik“ den US-amerikanischen Kriegsfilmklassiker „Im Westen nichts Neues“ und den proletarischen Film „Kuhle Wampe oder: Wem gehört die Welt?“.

 

 

Umfangreiches Führungsprogramm

Deutsch- und fremdsprachige sowie barrierefreie Führungen durch die neue Wechselausstellung „Weimar: Vom Wesen und Wert der Demokratie“ und das begleitende „Demokratie-Labor“ eröffnen an beiden Aktionstagen unerwartete Perspektiven auf die demokratischen Grundprinzipien. In der Dauerausstellung „Deutsche Geschichte vom Mittelalter bis zum Mauerfall“ haben die Besucherinnen und Besucher Gelegenheit, sich überblicksartig über die historischen Zusammenhänge von der Revolution 1918 bis zur Gründung der ersten deutschen Republik zu informieren und in Kurzführungen mehr über die Vorformen moderner Demokratie zu erfahren.

 

 

Demokratie 2019 im DHM

Von April bis September 2019 steht das Programm des Deutschen Historischen Museums ganz im Zeichen der Demokratie: In der aktuellen Umbruchsituation zwischen dem weltweiten Aufstieg antidemokratischer Strömungen, einem drohenden Brexit und der Europa-Wahl blickt das Museum mit der Ausstellung „Weimar: Vom Wesen und Wert der Demokratie“ (4.4.-22.9.19), einem partizipativen „Demokratie-Labor“ (4.4.-4.8.19) und einem profilierten Begleitprogramm auf die Herausforderungen der Demokratie in Vergangenheit und Gegenwart.

 

 

Datum: Freitag, 12. April 2019 und Samstag, 13. April 2019

Zeit: Fr: 10-23 Uhr | Sa: 10-18 Uhr

Eintritt: frei

Programm: www.dhm.de/demokratie/aktionstage

Deutsches Historisches Museum

Unter den Linden 2   

10117 Berlin

 

 

Quelle: Deutsches Historisches Museum, 10.04.2019, Foto: Priya Basil, Quelle: Stephan Röhl 

Auf Deinen Kommentar freuen wir uns!