Gewinnspiel,Entropía & I am (k)not Stefan Sing + Ana Jordao,Berlin,#EventNews,#VisitBerlin,#PfefferbergTheater, Pfefferberg Theater,Freizeit,Unterhaltung,News,neuer Circus

GEWINNSPIEL- Neuer Circus im Pfefferberg Theater

Veröffentlicht von

Entropía & I am (k)not

Stefan Sing + Ana Jordao

Gewinne 1×2 Freikarten

Samstag 14. Dezember 2018 um 20:00 Uhr

Berlin- Bis zum 10. Dezember 2018 um 16.00 Uhr habt Ihr die Möglichkeit zwei frei Karten für: Neuer Circus im Pfefferberg TheaterEntropía & I am (k)not Stefan Sing + Ana Jordao, zu gewinnen. Einfach unten im Kommentar Feld, eine Nachricht hinterlassen, warum gerade Ihr die Karten gewinnen möchtest. Am 11.12.2018 um 20:00 Uhr geben wir die Gewinner bekannt.

 

Berlin- Wortwörtlich wachsen Stefan Sing mehr als hundert Bälle über den Kopf, und hin und wieder verharren sie dort. Verzwickte Gedankengänge werden in Konstellationen und Kollisionen sichtbar. Komplexe Ballpyramiden werden erbaut, um sie grandios zu zerstören. Das Chaos wird gesucht um in ihm den Kosmos zu entdecken und der Zufall wird als immerwährender Begleiter unserer Entwicklung gepriesen. Es geht um die Unumkehrbarkeit der Dinge und darum, dass in Wirklichkeit nur der jetzige Moment greifbar ist. „Entropía“ist ein virtuoses, minimalistisches, meditatives, ekstatisches, metaphorisches Jonglier-Solo über die größten und kleinsten Formen die uns im Universum begegnen.

 

Sterne kollidieren, Quanten fluktuieren und nach dem „Big Bang“ kommt vielleicht der „Big Crunch“.…egal…jetzt…und nur jetzt, durchschießen uns Milliarden von Neutrinos und eine Frau hustet im Publikum.
www.stefansing.com

„I am nothing,
I will never be anything,
I cannot wish to be anything,
Aside from that,
I have, in me, all the dreams of the world“.
Álvaro de Campos aka Fernando Pessoa

 

 

„I am (k)not“ ist ein zeitgenössisches Zirkus-Stück inspiriert durch Álvaro de Campos Gedicht „Tabacaria“. Das Stück vereint die Disziplinen des Zirkus und Tanzes um ein poetisches Universum zu konstruieren, welches oszilliert zwischen dem Obskuren und der Freude, zwischen Chaos und Schönheit, zwischen Ruhe und Nervosität. Das in der Luft und am Boden benutzte Vertikal-Seil erzeugt durch seine Form- und Symbolhaftigkeit Gedanken, Träume und Erinnerungen eines im unendlichen Raum der Gedanken wandelnden Charakters.

 

Ein Knoten. Ein entwirrter Faden. Eine sich transformierende Linie. Eine flüchtende Spur. Ein Körper. Ein Schatten. Ein Zuhause…..I am (k)not.
www.anajordao.weebly.com

 

 

Entropía & I am (k)not

Stefan Sing + Ana Jordao

Pfefferberg Theater

Fr., 14. & Sa., 15. Dezember  2018, jeweils 20 Uhr

Schönhauser Allee 176 | 10119 Berlin

Karten-Hotline: 030-93 93 58 555

Mit Vorverkaufsgebühren an allen gängigen Theaterkassen

Kartenpreise: Erwachsene: € 18,00, ermäßigt € 14,–

Gruppenticket für 5 Personen pro Karte 14,00 € (nur telefonisch und an der Theaterkasse erhältlich)

www.anajordao.weebly.com

www.stefansing.com

www.pfefferberg-theater.de

 

 

Quelle: Laxy PR/VIA Schankhalle Pfefferberg gemeinnützige GmbH, 15.11.2018, Foto: Ana Jordao Copyright fun fatale

4 Kommentare

  1. Zauberhafte Ruhe bringen, in das „Chaos“ kurz vor Weihnachten, durch phantastische Jonglage und atemberaubende Seilakrobatik an einem interessanten Ort, das würde uns sehr freuen-
    und wäre ein schöner Auftakt vor dem Fest…

  2. Faszination Zirkus einmal anders und das im Pfefferberg – wer will das nicht miterleben?! Gerne würden wir einmal wieder in diese Kultstätte gehen.

  3. Wer wie oder was ist das Pfeffertheater? Und wer sind Stefan und Ana, was führen die beiden auf oder vor?
    Wenn das kein Grund sein sollte sich um die Karten zu bewerben …..

Auf Deinen Kommentar freuen wir uns!