SOULDANCE THE SHOW, Berlin,#VisitBerlin,Tanz,Tanzen,Freizeit,Unterhaltung,Souldance,Show,Admiralspalast,Event,EventNews,EventNewsBerlin

SOULDANCE THE SHOW: MUST-HAVE für Tanzbegeisterte

Veröffentlicht von

Ein einzigartiges Feuerwerk der Tanzkunst

22.– 23. September im Admiralspalast

Berlin- Diese Show ist bahnbrechend: Hier treffen die Besten der Besten aufeinander und verschmelzen perfekt inszeniert in einer einzigartigen Choreografie aus Swing, Latin, Funk und Soul zu reiner Energie.

20 Paartänzer: 3 Weltmeister – 124 meistertitel

Diese Show vereint freien Paartanz – den Moment, in dem echtes Gefühl entsteht – mit der körperlichen Perfektion des Profisports in einer visionären Darbietung inspiriert von Fred Astaire, Soultrain und dem Feuer lateinamerikanischer Tänze. Weltmeister Sergey und Viktoria Tatarenko, TV Choreographen Anastasia Bodnar und Robert Beitsch u.v.a.m. nehmen Sie mit auf die Spuren des Paartanzen von Hollywood über Lateinamerika bis Berlin und katapultieren Sie in einem spektakulären Finale in eine neue Dimension. Und das auf historischem Boden: Im Admiralspalast fand vor über 100 Jahren das erste deutsche Tanzturnier statt und genau hier wird jetzt wieder Geschichte geschrieben. Der Admiralspalast gibt die Bühne frei für den Paartanz der Superlative: 20 Profitänzer mit 124 Meistertiteln – davon 3 Weltmeister!

 

 

THE SOULDANCE ORCHESTRA: 12 MUSIKER – 4 SÄNGER

Das legendäre SOULDANCE ORCHESTRA unter der Leitung von Genya Ginzburg mit 12 Musikern und begnadeten Sängern wie Keith Tynes, der „Only You“ Stimme der Platters; Mizmoni, die der mehrfache Grammy-Gewinner Wynton Marsalis begeistert „Voice of an Angel“ nennt; Daniel Keeling, der als Mitglied des weltberühmten Harlem Gospel Choir sowie als Bariton und Songstylist in Opernhäusern wie Jazzclubs zuhause ist; Tutu Tutani, die inspiriert von Miriam Makeba, Robert Plant und Nina Simone Jazz Blues und Soul mit südafrikanischen Einflüssen kombiniert.

THOMAS HERMANNS & SPECIAL GUESTS

Besondere Höhepunkte setzt SOULDANCE mit prominenten Gästen, die in spektakulären Tanzszenen gemeinsam mit den hochkarätigsten Profitänzern der Welt erneut Geschichte schreiben werden. Entertainer, Autor und Regisseur Thomas Hermanns moderiert die Weltpremiere SOULDDANCE THE SHOW und beweist dabei – berühmt wie berüchtigt für seine Auftritte – was er vom Tanzen versteht. Bereits in der letzten Let‘s Dance Staffel zeigte er, wie man dabei nicht nur sich, sondern auch das Publikum bewegt. Seine Botschaft: Wo ein Wille ist, ist auch ein Parkett!

Als Gäste begrüßt Thomas Hermanns die Sängerin Sarah Lombardi, die im Frühjahr 2018 ihr zweites Soloalbum „Zurück zu mir“ veröffentlichte, von der die Singleauskopplung „Genau hier“ umgehend Platz 1 der Deutschen iTunes Charts erreichte. Ebenso darf man auf den Goldmedaillengewinner der Paralympischen Spiele von London und Rio gespannt sein: Heinrich Popow ist eine starke Persönlichkeit. Dem Weltrekordhalter geht es um weit mehr als die sportliche Leistung – mit Leidenschaft, Kraft und Lebensfreude bewegt und mobilisiert er Menschen weltweit – und das nun auch zur Welturaufführung von SOULDANCE. Angela Kirsch, das Curvy Model und Kampagnengesicht von H&M ist Vorbild für alle, die kein Vorbild suchen. Als Let’s Dance Finalistin der Jubiläumsstaffel zeigte sie, wie man sich bewegt, ohne sich zu verbiegen. Überwältigend leidenschaftlich und mitreißend natürlich beweist sie in SOULDANCE, welche Faszination von unangepassten Powerfrauen ausgehen kann. Last but not least: Kaum jemand vereint den Esprit des Mädchens von nebenan mit dem glühenden Temperament einer Diva so perfekt wie Jessica Paszka. Kühn stellt sie sich immer neuen Herausforderungen und zeigt sich professionell in zahlreichen TV-Shows. Sich auf etwas einzulassen, es zu perfektionieren und sich dabei nicht unterkriegen zu lassen, sind kostbare Stärken. Ausdrucksstark zeigt sie in SOULDANCE, was man geben kann, wenn man lernt sich selbst zu akzeptieren und zu lieben.

 

SOULDANCE THE SHOW, Berlin,#VisitBerlin,Tanz,Tanzen,Freizeit,Unterhaltung,Souldance,Show,Admiralspalast,Event,EventNews,EventNewsBerlin
Weltpremiere für Souldance the Show am 21. September, (Quelle: EventNews.Berlin)

 

SOULDANCE THE SHOW BACKGROUND UND TERMINE

 

AUF DEN SPUREN DES PAARTANZES
Inspiration und Wandel: Tanzsport ist Höchstleistung, Körperbeherrschung und Perfektion. Ebenso ist Tanz der Spiegel von Kultur und Zeitgeist, Ausdrucksform von Gefühl und Leidenschaft – ein Bekenntnis, ein Statement. SOULDANCE ist Zeitreise, Fusion und Vision – beginnend mit den Goldenen Zwanzigern über Swing, Latin, Funk & Soul bis hin zu einer vollkommen neuen Choreographie des 21. Jahrhunderts, in der höchste körperliche Perfektion mit künstlerischer Freiheit und wahrhaftem Gefühl zu einem exstatischen Moment verschmelzen.

ROBERT BEITSCH – PRODUZENT – KÜNSTLER – VISIONÄR

Wenn das kein modernes Märchen ist: Robert Beitsch, dessen Eltern noch heute in einem kleinen Städchen in Brandenburg leben, ist als Profitänzer und Star-Choreograph einem Millionenpublikum aus der RTL Fernsehshow „Let’s Dance“ bekannt. 1991 in Berlin geboren, widmet sich Robert Beitsch bereits mit 11 Jahren dem klassischen Turniertanzsport. Fasziniert von der Symbiose aus starken Gefühlen und den extremen körperlichen Fähigkeiten der Tänzer, wird das Tanzen zum Mittelpunkt seines Lebens. Vor allem das perfekt abgestimmte und leidenschaftliche Zusammenspiel zweier Menschen löst bei ihm bis heute Gänsehaut aus. Robert Beitsch hat es sich zur Aufgabe gemacht, den freien Paartanz – den Moment, in dem Gefühl entsteht – mit der körperlichen Perfektion des Turniersports zu verbinden.

Der in Berlin lebende Tänzer trainiert seit Jahren den Nachwuchs im Profitanzsport und erfüllt er sich nun seinen großen Traum: Als Produzent, Chef-Choreograph und Tänzer führt er mit SOULDANCE THE SHOW am 21., 22. und 23. September im Admiralspalast ein Show der Superlative auf. Eine Fusion aus Klasse, Leidenschaft und Perfektion, in der alle Tänzer, sowie Sänger und auch Musiker ihre ganz individuellen Stärken und Gefühle einbringen und gemeinsam eine Show kreieren, wie es sie noch nie zu sehen gab. Robert Beitsch bringt die Seele des Paartanzes – beginnend in den Goldenen Zwanzigern bis hin zu einer neu erschaffenen Choreografie des 21. Jahrhunderts auf die Bühne des Admiralspalastes. Dazu waren nicht nur seine Qualitäten als Profi gefragt, sondern ebenso seine Fähigkeit Menschen aus den unterschiedlichsten Bereichen wie Filmemacher, Kostüm- und Bühnenbildner, Techniker, Komponisten und Marketingstrategen zusammenzubringen.

 

 

SoulDance

Admiralspalast Berlin Mitte

Friedrichstraße 101

10117 Berlin

Souldance Tickets: hier

22.09. bis 23.09.2018
Preise : 51,00 – 81,00 Euro

 

Quelle: Mehr-BB Entertainment GmbH/Grabner|Beeck|Kommunikation GbR, 22.09.2018, Foto: Weltpremiere für Souldance the Show am 21. September (EventNews.Berlin)

Auf Deinen Kommentar freuen wir uns!