Sultans Fest, Gärten der Welt ,Berlin,Freizeit,Unterhaltung,Berlin,Event

Sultans Fest in den Gärten der Welt 12. August 2018

Veröffentlicht von

Ein modernes Märchen aus dem Morgenland in der Arena und im Orientalischen Garten

Berlin- Mitte August laden die Gärten der Welt in die märchenhafte Atmosphäre des Orients ein. Prächtige Farben, exotische Düfte, Klänge und Tänze lassen den Zauber von 1001 Nacht in der Arena am Besucherzentrum und natürlich im Orientalischen Garten lebendig werden. Live-Musik der persischen Gruppe Fanous und ausdrucksstarke, orientalische Tänze können die Gäste in der Arena erleben. Geboten werden arabische Folkloretänze, wie Dabke, aber auch Schwerttanz, Kettenschleier- und Comedytänze. Ein besonderes Highlight ist der Bauchtanz-Kurs mit dem Tanzensemble Jumana, das alle zum kostenlosen Mitmachen einlädt.

 

Wer es etwas ruhiger mag, ist im Orientalischen Garten gut aufgehoben. Der Zauber des Orients lässt sich unter knorrigen Oliven, Palmen, bei Rosen und Granatapfelbäumen hautnah erleben. Im nach Zedernholz duftenden „Saal der Empfänge“ wagt der Wahrsager Don gemeinsam mit Ihnen einen Blick in die Zukunft. Mit etwas Glück begegne t einem hier auch der Märchenerzähler El Hakim, der GedichtLose verteilt und sagenumwobene Geschichten zum Besten gibt.

 

Kleine Geschenke, Erinnerungen und Mitbringsel können an den Ständen auf dem Weg zwischen Arena und Orientalischem Garten erworben werden, seien es Tee und Gewürze oder wunderschöner Makramee-Schmuck. Am magischen Pavillon der Hennamalerin Carola kann man sich kunstvoll und für den Orient typisch die Haut verzieren lassen.

 

So vielfältig die Kultur aus 1001 Nacht, so vielfältig ist auch die Küche. Wie der Orient schmeckt erfahren Sie an den kulinarischen Ständen von Cana Catering. Ob Falafel, Tabouleh-Salat oder würzig gefüllte Teigtaschen – hier findet sich für jeden Gaumen etwas.

 

06.08.2017 / Berlin / Marzahn / Hellersdorf, IGA Berlin 2017
Sultans Fest
Musik, Kultur & Unterhaltung
„Salam Aleikum“ sagt man auf Arabisch zur Begrüßung und am Sonntag, den 6. August 2017 auch auf dem Gelände der IGA.
Denn der Orientalische „Garten der vier Ströme“ öffnet wieder seine geheimnisvollen Pforten zum alljährlichen Sultans Fest. Inmitten der authentischen Kulisse dieses paradiesischen Gartens können Sie sich an diesem Nachmittag, von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr, bei orientalischen Klängen und Speisen auf eine Reise in das ferne Morgenland begeben und unvergessliche Stunden erleben.
Lassen Sie sich kunstvoll Hände und Arme mit Henna verzieren oder wagen Sie zusammen mit einem Wahrsager im Saal der Empfänge einen Blick in Ihre Zukunft. Mit ein wenig Glück begegnen Sie sogar dem geheimnisvollen Sultan.
Im Orientalischen Garten haben Sie zudem die Chance, zusammen mit Nahéma Elmas, Dozentin für Orientalischen Tanz, in einem Schnupper-Workshop die Kunst des orientalischen Tanzes zu erlernen.
Das Flair des Morgenlandes umgibt dieses Fest und liefert mit seinem bezaubernden Programm einen wundervollen Rahmen, der zum Träumen einlädt, sodass es nicht verwunderlich ist, wenn ein Wüstenschiff den eigenen Weg kreuzt.
Das Theater Anu verwandelt die Wiese vor dem Orientalischen Garten mit ihrem Stück „Sheherazade“ in eine geheimnisvolle Stadt der Erzähler.
Programm
14:00 Uhr Begrüßung durch El Hakim mit anschließender orientalischer Live-Musik der Band Fanous
14:20 Uhr Klassischer Bauchtanz mit Tänzerin Viviana, sowie Engelsflügel-Tanz mit Tänzer Antonio
14:40 Uhr El Hakim erzählt das Märchen „Die goldenen Äpfel“
15:10 Uhr Viviana und Antonio tanzen zusammen den Schleier-Zimbel-Tanz
15:15 Uhr Orientalische Live-Musik der Band Fanous
15:30 Uhr Traditioneller Stock-Tanz mit Tänzer Tarek
15:40 Uhr Gemeinsamer Tanz mit dem Ensemble Layali – hier sind Sie gefragt!
15:50 Uhr El Hakim erzählt das Märchen „Der Rubinprinz“
16:20 Uhr Orientalischer Tanzkurz

 

 

 

Sultans Fest in den Gärten der Welt

Ein modernes Märchen aus dem Morgenland in der Arena und im Orientalischen Garten

• Sonntag, 12. August 2018 von 14:00 Uhr – 18:00 Uhr

• Zauber aus 1001 Nacht auf der Bühne der Arena und am Orientalischen Garten

Weitere Informationen unter: 700 906 602 und

www.gaerten-der-welt.de
Eintrittspreise Erwachsene 7,00 €, ermäßigt 3,00 €, incl.

Seilbahn: 9,90 €, ermäßigt 5,50 €

Jahreskartenbesitzer*innen und Kinder bis zu 5 Jahren haben freien Eintritt.

 

Eingänge Haupteingang Blumberger Damm: Bus X69, Haltestelle „Blumberger Damm/Gärten der Welt“ Eisenacher Straße: Bus 195, Haltestelle „Eisenacher Straße/Gärten der Welt“ Tälchenbrücke und Eingang Süd automatisierte Eingänge, Seilbahn: U5 Haltestelle „Kienberg – Gärten der Welt“

 

Quelle: Grün Berlin GmbH, 01.08.2018, Foto: Sultans Fest: Musik, Kultur & Unterhaltung, (Quelle: Grün Berlin GmbH/IGA Berlin)