Lesbisch-Schwules Stadtfest,Berlin,Event,Fest,Unterhaltung,Freizeit,#VisitBerlin,Regenbogenfonds e.V.

Lesbisch-Schwules Stadtfest 21. und 22. Juli 2018

Veröffentlicht von

Zum 26. Mal veranstaltet der Regenbogenfonds e.V. Europas größtes Lesbisch-Schwules fest

Berlin- Zum 26. Mal veranstaltet der Regenbogenfonds e.V. Europas größtes Lesbisch-Schwules Stadtfest. Mehr als 350.000 Besucherinnen und Besucher werden auf einer Fläche von 20.000 Quadratmetern erwartet.

 

25. Lesbisch-schwules Stadtfest Berlin (15./16.07.2017)

Gleiche Rechte für Ungleiche. Weltweit!
21. Juli 2018– 11 bis 24 Uhr
22. Juli 2018– 11 bis 22 Uhr
rund um den Nollendorfplatz in Berlin- Schöneberg
Das Lesbisch- Schwules Stadtfest ist bereits eine Institution und steht für Offenheit und Vielfalt. Unter dem Motto» Gleiche Rechte für Ungleiche. Weltweit!« veranstaltet der Regenbogenfonds der schwulen Wirte e. V. bereits zum 26. Mal Europas größtes Fest der Liebe. Weit über 350.000 Menschen besuchen jedes Jahr das ausgelassene Freiluftvergnügen rund um Motz,- Eisenacher-, Fugger-und Kalckreuthstraße, wo sich das vielfältige Spektrum lesbischer, schwuler, bisexueller und transidentischer Projekte, Vereine und Organisationen vorstellt und präsentiert. Die BesucherInnen erwartet ein breitgefächertes Angebot an Info- und Verkaufsständen, gastromische Szenebetriebe laden zum genussvollen Essen und Schlemmen ein. Neben gemütlichen Biergärten gibt es coole Cocktail- und Sektbars und die Gegend rund um den Nollendorfplatz wird an diesem Wochenende wieder einmal mehr zur beliebtesten Partymeile Berlins. http://www.stadtfest.berlin/de/index.html
Das komplette Bühnenprogramm der sechs Bühnen am Samstag und Sonntag hier
Buehnenprogramm #alle Der Radio- Sender 98.8 KISS FM beteiligt sich traditionell mit einer eigenen Bühne in der Motz-/ Ecke Eisenacher Straße.
Quelle: Regenbogenfonds e.V., 14.07.2018, Foto: Lesbisch-Schwules Stadtfest 2017, (FotoQuelle: dpa)