SAYONARA TOKYO,Berlin,Event,News,#VisitBerlin,Japan

SAYONARA TOKYO bis 11.02.2018

Veröffentlicht von

„Theater–Varietè-Revue“ zum Thema Japan:

SAYONARA TOKYO

Berlin- Seit der Öffnung Japans gegen Ende des 19. Jahrhunderts, nach 250 Jahren der Isolation, hält eine Begeisterung für dieses Land in ganz Europa bis zum heutigen Tage an. 

Noch immer inspiriert dieses in den Schleier der Mystik gehüllte Land, seine Kunst, Kultur und seine Musik, Künstlerinnen und Künstler aller Richtungen. Vor diesem Hintergrund kreiert der Theatermacher, Bühnenbildner und Regisseur Stephan Prattes die extravagante „Theater-Varieté-Revue“:

 

SAYONARA TOKYO Premiere 19. Juli 2017

 

Farbenfroh, aufregend und voller Poesie und Spaß: So feiert der Wintergarten sein 25-jähriges Jubiläum! Die Jubiläumsshow SAYONARA TOKYO ist überwältigend schön, witzig, poesievoll und macht einfach glücklich. Kommen Sie mit auf eine grandiose Reise des Lächelns- voller dynamisch-artistischer Elemente, köstlicher Komik, japanisch inspirierter Musik und moderner, wilder Tanzszenen. Sie werden begeistert sein!

Spektakulär ragt das einzigartige, farbenfrohe Bühnenbild im Manga-Style weit in den Theatersaal hinein. Ungewöhnliche Projektionen erwecken es zum Leben und überraschen immer wieder aufs Neue.

Doch nicht nur durch das atemberaubende Ambiente, auch durch energiegeladene Artisten, Tänzerinnen, Sängerinnen und Musiker wird die Jubiläumsshow zum Buntesten, was Sie je auf der Wintergarten-Bühne gesehen haben:

Mit katzenhafter Biegsamkeit verdreht Arisa Meguro ihren Körper. Ihr Partner ist ein blauer Industrie-Roboter, der ins Showbusiness gewechselt ist. Er agiert anrührend zärtlich, schenkt der zierlichen Artistin Halt und trägt sie auf Stahl statt auf Händen. Hinter dieser Varieté-Innovation steht der kreative Kopf von Ulik Robotik.

Die Art, wie die vier japanischen Tänzerinnen Annakanako Mohri, Keiko Moriyama, Yoriko Maeno und Yuri Shimaoka in ihren ausgefallenen abwechslungsreichen Kostümen über die Bühne des Wintergartens schweben, fliegen und tanzen, passt in keine übliche Genre-Schublade.

Ein weiteres junges Ensemble, das pure Dynamik versprüht, sind die „Tokyo Jumpz“ – und ihr Name ist Programm: Die vier Energiebündel springen und hüpfen in solch beeindruckender Geschwindigkeit über ihre Springseile, dass die Augen kaum folgen können. Dabei steigern sie sich immer weiter, setzen neue Impulse und überraschen als Super Marios mit überragenden Tricks und Schauspieltalent. Mitfiebern garantiert.

Zarte Melodien, starke Beats, melancholische Balladen und kuriose Schlager – die Sounds der Show hat der Pianist und musikalische Leiter Johannes Roloff eigens für diese Jubiläumsshow arrangiert. Rhythmus und Flow bringt Immo Philipp Hofmann an seinem Schlagzeug in die Show. Wie auch Roloff, ist er leidenschaftlicher Musiker aus der Varieté-Szene. „Der Mann ihrer Träume muss ein Bassmann sein, das Kitzeln im Bauch macht sie verrückt!“, sang Herbert Grönemeyer und muss dabei an unseren Bassisten Jürgen „Speedy“ Schäfer gedacht haben. Für eine unschlagbare Varieté-Band fehlt nur noch ein Gitarren-Gott: Diese Rolle übernimmt der virtuose Samuel Halscheidt in SAYONARA TOKYO.

Ein Schluck Champagner und ein sündhaft leckeres Dessert machen den Abend im Wintergarten perfekt: Dem Staunen gewidmet!

Preise:

Show: ab 25,00 €*
Show & Wine: ab 50,00 €*
Show & Dine: ab 61,50 €*


Premium-Ticket: 99,00 €*
(Show & Dine PK1, 1 Glas Prosecco, 1 Präsent des Hauses, Garderobe und ValetParking)

Familienticket für 4 Personen:
ab 35,00 €* p.P. (buchbar mittwochs und sonntags)

Quelle: Arnold Kuthe Entertainment GmbH c/o Wintergarten Varieté, (Foto: Event News Berlin)