Das Weihnachtsgeheimnis

Veröffentlicht von

Krippenspiel 17

mit dem Staats– und Domchor

im Berliner Dom

Berlin- Noch einmal aus vollem Halse mitsingen und in das Weihnachtsgeheimnis eintauchen – das Krippenspiel im Berliner Dom ist immer ein ganz besonderer Abschluss der Weihnachtsfeiertage. Am Dienstag, den 26. Dezember 2017, um 16 Uhr führen die Knaben und Solisten des Staats- und Domchores Berlin das Weihnachtsspiel in der größten Kirche der Stadt auf.

Monika Rinck und Semjon Nehrkorn haben das Stück eigens für den Chor und den Berliner Dom geschrieben. Gemeinsam mit den Musikerinnen und Musikern der Lautten Compagney begeben sich die Jungs des Staats- und Domchores bereits zum dritten Mal auf eine Reise nach Berlin-Bethlehem. Dabei begegnen sie einem seltsamen Herrn, der von sich sagt, er komme aus der Tiefe der Zeit. Was die Hirten leider sehr verwirrt. Auch der arme Zimmermann Josef kann sich keinen Reim darauf machen. Nur die Tauben scheinen mehr zu wissen…

„Für mich ist das Krippenspiel im Dom so ergreifend, wie man es kaum woanders findet und der schönste Abschluss der Feiertage“, findet Domprediger Michael Kösling: „Man kann noch einmal so richtig ins Weihnachtsfest eintauchen und geht danach zwischen die Jahre“.

Krippenspiel 17 – Das Weihnachtsspiel für Berlin

Solisten, Knaben des Staats- und Domchores Berlin, lautten compagney Berlin,

Leitung: Kai-Uwe Jirka, Liturgie: Domprediger Kösling

Libretto: Monika Rinck und Semjon Nehrkorn

 

Besonders geeignet für Familien mit Kindern / Dauer: 60 Minuten

Vorprobe mit Publikum ab 15.30 Uhr.

Berliner Dom

Am Lustgarten
D-10178-Berlin

Quelle:OBERPFARR- UND DOMKIRCHE ZU BERLIN Foto: Maren Glockner

 

5,-€ Erwachsene/ 2,-€ Kinder