St. Martinstag im Britzer Garten 11.11.2017

Veröffentlicht von

Traditioneller St. Martinstag im Britzer Garten

  1. November 2017 von 16:30 bis 18:30 Uhr

Festplatz am See und Spiel- und Liegewiese

 Eine Veranstaltung des Förderkreises „Freunde des Britzer Gartens e.V.“

Berlin- Der Förderkreis „Freunde des Britzer Garten e.V.“ lädt am 11. November zum traditionellen Laternenumzug in den Britzer Garten ein.

Das stets stimmungsvolle Fest wird durch mehrere Berliner Chöre aus der Umgebung um 16.30 Uhr auf der Festplatzbühne eröffnet. Die Legendenerzählerin Birgit Hägele widmet sich in ihrer Geschichte dem Heiligen Martin von Tours.

 

Danach folgt das alljährliche Highlight der Veranstaltung: der große, traditionelle Laternenumzug vom Festplatz, rund um den See zur Spiel- und Liegewiese. An der Spitze des Zuges reitet Sankt Martin auf seinem Ross und leitet das Gefolge sicher zum freundlich lodernden großen Feuer am Seeufer.

 

Der Mariendorfer Bläserkreis empfängt die Ankommenden mit traditioneller Blasmusik und jedes Kind bekommt vom Förderkreis „Freunde des Britzer Gartens e.V.“ den traditionellen Weckmann (Hefegebäck) überreicht.

 

Eintritt: 2,00 €, erm. 1,00 €  Jahreskarteninhaber 2017 oder 2018 haben freien Eintritt.
www.britzer-garten.de

Eingänge:

Mohriner Allee                                       U6 Bhf. Alt-Mariendorf / Bus 181

Buckower Damm                                   S/U-Bhf Hermannstraße / Bus M 44

Tauernallee und Sangerhauser Weg     U6 Bhf. Alt Mariendorf / Bus 179

Quelle: Grün Berlin GmbH, Foto: © Holger Koppatsch