Berlin feiert LEONARD COHEN

Veröffentlicht von

Der Wintergarten und die 30. Jüdischen Kulturtage präsentieren:

Berlin feiert LEONARD COHEN

am Montag, 06.11.2017, um 20 Uhr im Wintergarten

Berlin- Leonard Cohen ist einer der herausragendsten Singer-Songwriter aller Zeiten. Er wurde mit Songs wie „Hallelujah“ und „Suzanne“ weltberühmt. Seine poetischen Texte formulierte und präsentierte er oft in einem ungezwungenen Bewusstseinsstrom – frei, authentisch, sprachgewaltig und mit einem Hauch Melancholie. Sie bleiben im Gedächtnis, genauso wie seine tiefe, markante Stimme. Die Schärfe seiner Beobachtungen, die Großartigkeit seiner Wortwahl, die Bilder, die er fand – all das würdigt die Hommage an Leonard Cohen am 6. November 2017 im Wintergarten. Das Publikum darf sich auf einen unvergesslichen Abend voller Lieder und Gedichte von Leonard Cohen – sowohl in englischer als auch in deutscher Sprache – freuen.

Wintergarten_Spotlights_Hommage-an-Leonard-Cohen_The-Future_Ten-New-Songs_by-Sony-Music_Tom-Sheehan


Auf der Bühne huldigen ihm dabei Meret Becker, Thomas Thieme, Katharine Mehrling, Mrs. Greenbird, Manfred Maurenbrecher, Max Prosa, Denis Fischer, Cäthe, Troyke & Suzanna, Jan Preuß und Marianne Rosenberg. Durch den Abend führt Misha Schoeneberg.

Meret Becker ist eine Künstlerin mit vielen Gesichtern: Schauspielerin, Komponistin, Sängerin, Performing Artist, Produzentin. Ein Multitalent. Sie hat fünf Musikalben herausgebracht, gab zahllose Konzerte und wirkte parallel in vielen Filmen und Serien wie dem Berliner Tatort mit. Unvergessen auch „Die fabelhafte Varietéshow“, durch die Meret im Frühjahr 2010 im Wintergarten führte. Auch als Musikerin ist sie immer für eine Überraschung gut – deftig und verspielt, derbe und verletzlich, laut und leise, und immer voller Sehnsucht ehrt sie am 6. November Leonard Cohen im Wintergarten.

Thomas Thieme ist ein Mann des Theaters und des Films. Im Theater liebt er die Rollen mit großen Monologen, etwa als Richard III., Faust und Othello, kann aber in Film- und Fernsehrollen auch durch Schweigsamkeit überzeugen. In vielen Krimiserien spielt er so großartige Rollen als Schurke, z.B. in Gastauftritten in „Wolffs Revier“, „Balko“, „Kommissar Rex“, „Ein Fall für Zwei“ und „Der Alte“ und überzeugte auch in „Tatort – Willkommen in Köln“. In Filmen wie „Taking Sides – Der Fall Furtwängler“, „Der Untergang“, „Das Leben der Anderen“ und „Der Baader Meinhof Komplex“ beeindruckt er mit einem feinen, aber eindrucksvollen Spiel ein breites, auch internationales Publikum. Zu Ehren von Leonard Cohen greift er zum Mikrophon und trägt Gedichte des großen Leonard Cohen vor. Diese wurden von Misha Schoeneberg, dem Moderator des Abends, ins Deutsche übertragen.

Misha Schoeneberg ist ausgewiesener Cohen-Experte, dessen deutsche Cohen-Song-Übersetzungen sogar von Cohen selbst Anerkennung fanden. Voller Ehrfurcht und Begeisterung führt er durch den Leonard-Cohen-Abend am 6. November im Wintergarten.

In einem hessischen Dorf aufgewachsen, zog es Katharine Mehrling schon früh in die Metropolen London, Paris und New York. Sie studierte Schauspiel und Musical Theatre am London Studio Centre und am Lee Strasberg Theatre & Film Institute in New York. Seit 2000 lebt Katharine Mehrling in Berlin, wo sie bereits viermal mit dem Publikumspreis „Goldener Vorhang“ als beliebteste Schauspielerin aus­gezeichnet wurde. Ihrer Liebe zum Jazz und dem französischen Chanson widmete sie sich u.a. in ihrem Album „Am Rande der Nacht“ zusammen mit Jazzlegende Rolf Kühn. Es folgte im Frühjahr 2011 ihre eigene gleichnamige Personality Show im Wintergarten. Außerdem gab sie Konzerte mit der HR Big Band (eigene Songs) im großen Sendesaal des Hessischen Rundfunks, der Big Band der Deutschen Oper in der Deutschen Oper Berlin (George Gershwin) und dem Babelsberger Filmorchester sowie u.a. beim Classic Open Air am Gendarmenmarkt, im Schloss Bellevue und für Visit Berlin im Soho House New York. Am 6. November ist sie endlich wieder auf der Bühne des Wintergartens und singt für Leonard Cohen.

Mrs. Greenbird – das sind Sängerin Sarah Nücken und Gitarrist und Sänger Steffen Brückner. Das deutsche Duo bedient sich traditioneller Stile wie Folk, Country, Blues und Pop und schafft daraus doch seinen ureigenen Sound. Ganz besonders wirkt ihre Interpretation der Cohen-Songs durch ihre ausdrucksstarken Stimmen, die ganz spezielle, eigenwillige Klangfarben mitbringen. Ehrlich, handgemacht, und ein kleines bisschen schräg.

Auch der deutsche Liedermacher und Autor Manfred Maurenbrecher ist an diesem besonderen Leonard-Cohen-Abend mit dabei. Schon in seiner Jugend spielten Klavierunterricht, eine Vorliebe für Gedichte, Leonard Cohen, Bob Dylan und Franz-Josef Degenhardt eine wichtige Rolle. Er veröffentlichte mehr als zwanzig LPs bzw. CDs unter eigenem Namen, drei CDs als Teil von „Mittwochsfazit“ und eine LP mit der Gruppe „Trotz & Träume“, schrieb Liedtexte unter anderem für Spliff, Herman van Veen, Renan Demirkan, Veronika Fischer, Ulla Meinecke und Katja Ebstein. An diesem Abend gedenkt er Leonard Cohen zusammen mit dem Publikum im Wintergarten.

Die Songtexte des jungen Berliner Singer-Songwriters Max Prosa sind tiefgründig und geprägt von Sehnsucht und innerer Zerrissenheit. Er verehrt Leonard Cohen und hat größte Achtung vor seiner Musik und Lyrik. Dies zeigt er am 6. November bei der Hommage an sein Idol.

Denis Fischer ist Sänger, Schauspieler und Entertainer. Er beeindruckt mit einer außerordentlichen Bühnenpräsenz und seiner tiefen Stimme. Sein Gesangstalent nutzt er an diesem Abend, um seiner Verehrung für Leonard Cohen Ausdruck zu verleihen.

Cäthe ist ein Mensch auf der steten Suche. Nach Glück, nach Liebe, nach Erkenntnis. Jetzt ist sie erst einmal angekommen. Die Rede ist nicht von Berlin, ihrer neuen Wahlheimatstadt, in der sie seit knapp einem Jahr lebt. Die Rede ist von ihrer künstlerischen Mission – das beweist sie auch am 6. November, wenn sie Songs von Leonard Cohen singt.

Karsten Troyke ist Schauspieler, Sprecher, aber auch Sänger und Liedermacher – vor allem aber eigenwilliger Interpret mit einprägsam rauer Stimme. Er sammelt in Vergessenheit geratene Lieder und präsentiert in den letzten Jahren vor allem jiddische Tangos und Cabaret-Songs. Suzanna ist Sängerin mit einer dunklen Stimme und sang osteuropäische und russische Lieder, schon bevor die Öffnung der Mauer uns neue Lieder, Musiker und Kollegen brachte. Als Duo ehren die beiden mit phänomenalen Gesangsharmonien und ihren ganz eigenen Interpretationen Leonard Cohen.

Jan Preuß wuchs im Landkreis Oder Spree in der DDR auf. Zunächst am Schlagzeug, zog es ihn bald hinters Mikrofon: „Ich wurde endlich Sänger, es war eine Befreiung, ein Schritt, den ich nie bereute.“ Besonders Rio Reiser, aber auch internationale Künstler wie Bob Dylan und Neil Young beeinflussten seine Musikerkarriere. In Form von spontan improvisierten Texten schrie er teils seine Gedanken voller Wut, aber auch Melancholie, heraus. Wie Leonard Cohen folgt er bei der Auswahl und Darbietung seiner Texte seinem eigenen Weg und huldigt am 6. November im Wintergarten diesem großen Songwriter.

Die deutsche Pop- und Schlagersängerin, Komponistin, Texterin und Buchautorin Marianne Rosenberg wurde mit „Er gehört zu mir“ mit einem Schlag(er) zu einem schillernden Star in der deutschen Musikszene. Seit sie 15 ist, steht sie auf der Bühne. Seitdem changiert die äußert vielfältige Künstlerin zwischen Pop, Schlager, Jazz und Chanson und ist nahezu ununterbrochen auf der Bühne präsent – so auch am 6. November, wenn es heißt: Berlin feiert LEONARD COHEN im Wintergarten.

 

Tickets ab € 34,90 € * unter www.wintergarten-berlin.de.
*Preise zzgl. 10% Vorverkaufs-/Abendkassen-Gebühr, 2,00 € Systemgebühr/Ticket

 

 

Wintergarten Berlin 
Dem Staunen gewidmet: Anspruchsvolle Varieté-Shows mit Akrobatik, Musik, Tanz und Live-Entertainment in einem einzigartigen Ambiente und mit stilvoller Gastronomie – das ist der Wintergarten Berlin. Mitten im Stadtzentrum Berlins – am Puls der Zeit – trifft sich die Welt im glamourösen Flair der Goldenen 20er Jahre. Mehr Infos zum Wintergarten Berlin und seinen Shows und Spotlights finden Sie auf www.wintergarten-berlin.de.