Sommerkino zu“Tag der offenen Tür“

Veröffentlicht von

23. bis 27. August 2017: Sommerkino “ Tag der offenen Tür “ im Presse – und Informationsamt der Bundesregierung

 

Berlin – 23. bis 27.August  2017: „Sommerkino“ und „Tag der offenen Tür“ im Presse- und Informationsamt der Bundesregierung, Reichstagufer 14, 10117 Berlin

Willkommen zum Staatsbesuch

Das Presse- und Informationsamt der Bundesregierung öffnet am 26. und 27. August 2017 jeweils von 10 bis 18 Uhr seine Pforten für die Besucherinnen und Besucher des „Tags der offenen Tür“. Dabei wird den Gästen ein abwechslungsreiches Programm mit Ausstellungen, Bühnentalks und Livemusik geboten. Auf der Bühne am Reichstagufer an der Spree werden neben den jungen Nachwuchsmusikern Jumaa (Soul/Jazz), Amanda (Rap), Alice Francis (Electric Swing), Eveline (Indie-Elektropop) und Jonas Monar (Pop) auch 2raumwohnung (Samstag, 26. August, ca. 17 Uhr) und Max Giesinger (Sonntag, 27. August, ca. 12.30 Uhr) zu sehen sein. Der Eintritt ist frei. Das detaillierte Programm wird in Kürze auf www.bundesregierung.de veröffentlicht.

Für das kulinarische Angebot sorgt an beiden Tagen der „Startup Food Market“. Das sind junge Unternehmen der Berliner Foodszene. Sie offerieren eine abwechslungsreiche Mischung an Speisen und Getränken und geben Einblick in die neuesten Trends.

Einladung zum „Sommerkino“

Wie in den Vorjahren lädt das Presse- und Informationsamt der Bundesregierung wieder zum „Sommerkino“ ein. Auf dem Vorplatz am Reichstagufer direkt an der Spree werden von Mittwoch, 23. August, bis Samstag, 26. August, jeden Abend um 20.30 Uhr (Einlass ab 19.30 Uhr) Spielfilme gezeigt, die von der Deutschen Filmförderung gefördert wurden. Alle Filme werden in deutscher Sprache gezeigt. Audiodeskriptionen für Menschen mit Sehbehinderung sind jeweils verfügbar.

Programm:

Mittwoch, 23. August: „Honig im Kopf“ (2014)

Donnerstag, 24. August: „Bridge of Spies – Der Unterhändler“ (2015)

Freitag, 25. August: „Tschick“ (2016)

Samstag, 26. August: „Monuments Men – Ungewöhnliche Helden“ (2014)

Der Eintritt für alle Veranstaltungen ist frei. Da Sicherheitskontrollen erfolgen, sollte – wenn möglich – auf das Mitführen von Gepäckstücken verzichtet werden. Die Mitnahme von Glasflaschen ist nicht möglich.

Original-Content von: Presse- und Informationsamt der Bundesregierung