Fliegende Sportler und Musiker feiern zusammen mit 70.000 Besuchern die Eröffnung des Internationalen Deutschen Turnfests 2017 am Brandenburger Tor

Veröffentlicht von

Berlin -„Wie bunt ist das denn?“ – unter diesem Motto wurde das 35. Internationale Deutsche Turnfest in Berlin eröffnet. Nach einem farbenfrohen Festumzug von Turngruppen aus aller Welt durch das Brandenburger Tor und der Eröffnungszeremonie mit Vertretern aus Sport und Politik, gab die offizielle Eröffnungsfeier, inszeniert durch die ausführende Veranstaltungsagentur Wohlthat Entertainment, mit einem außergewöhnlichen Set Design und „fliegenden“ Akteuren vor dem Brandenburger Tor den knallbunten Startschuss für eine Turnfestwoche voller sportlicher Highlights in der Hauptstadt.

Das Konzept – Colors of Passion – Farben der Leidenschaft
Zur Eröffnung des Internationalen Deutschen Turnfestes 2017 wurde eine spannende und emotionale Geschichte rund um den Protagonisten Philipp Boy erzählt, mit der sich jeder, der den Sport liebt und lebt, identifizieren konnte. Eine Geschichte von Träumen, Energie, Hoffnung, Enttäuschung, Freundschaft, Wettkampf und Erfolg. In neun Szenen wurde das Publikum auf eine Reise durch Höhen und Tiefen im Leben eines Sportlerlebens geschickt. Vom Kind mit einem Traum bis zum großen Wettkampftag als Spitzensportler.

Das Publikum erlebte spektakuläre Akteure, Sport- und Performancekünstler wie Special Guest Andreas Toba, die Berliner Flying Steps, die Cosmic Artists, B-Boy-Marcio, Ollerup, Sascha Lien, die Nittaidai Group sowie die fliegenden Trommler Sanostra, die zum ersten Mal über dem Brandenburger Tor schwebten. Zum großen Finale entlud sich die Eröffnungsshow in einer interaktiven Color-Mob-Farbexplosion aller beteiligten Sportler, Musiker und Showgruppen in den Nachthimmel

Der Festzug – Mit Radschlag und Salto durchs Brandenburger Tor

Die ganze Welt des Turnsports und aller Generationen startete als bunter Festzug an der Siegessäule, führte direkt über die Bühne durch das Brandenburger Tor und endete am Pariser Platz. Das Security Team von Wohlthat Entertainment löste diese komplexe Aufgabenstellung einer Bühnenbegehung und Überschreitung durch die Besucher routiniert mit einem innovativen Sicherheitskonzept – angepasst an die besonderen Anforderungen des Festzugs. Für die verstärkten Sicherheitskontrollen der 15.000 Turnerinnen und Turner aus 20 Landesverbänden und 22 internationalen Gruppen am Einlass gab es durchweg Verständnis. So wurde den Teilnehmern die nötige Sicherheit für ihren Festumzug der Lebensfreude und des Turnsports garantiert.

Quelle: Wohlthat Entertainment