Gesundheitswirtschaft Berlin-Brandenburg 2017: 10. Job- und Karrieremesse „Gesundheit als Beruf“Der Eintritt ist frei.

Veröffentlicht von

Berlin, 03.03.2017 –

Am 24. und 25. März 2017 findet zum 10. Mal die Job- und Karrieremesse
„Gesundheit als Beruf“

in der Urania Berlin statt.

Sie wird ausgerichtet von den Industrie- und Handelskammern Berlin und Potsdam, dem Cluster Gesundheitswirtschaft Berlin-Brandenburg – HealthCapital und der Urania Berlin. Die renommierte Job-Messe präsentiert die Arbeits- und Qualifizierungsmöglichkeiten der Gesundheitswirtschaft Berlin-Brandenburg. Der Eintritt ist frei.

Zur 10-jährigen Jubiläumsfeier haben die Veranstalter Sonderaktionen wie den „JobSlam“ und eine
Überraschung zum Themenfokus „Ernährung“ für die Besucher vorbereitet.

Zunehmend mehr Menschen sind an einer Karriere im Bereich Ernährung interessiert. Welche
Möglichkeiten sich hier für ein Studium oder eine duale Berufsausbildung bieten, kann man durch
den Messe-Themenfokus „Ernährung“ erfahren.

In den letzten 10 Jahren waren rund 50.000 Besucher sowie 1000 Aussteller auf der „Gesundheit als
Besuch“. Dieses Jahr gibt es wieder ein vielfältiges Vortragsprogramm, Stand-Specials, kostenfreie
Bewerbungsfoto-Shootings, Mitmach-Aktionen, Job-Speeding,  ein Live-Bewerbungsgespräch auf
der Bühne, einen Bewerbungsmappen-Check und eine große Stellenbörse, auch von der
Bundesagentur für Arbeit.

Besucher der Messe können sich bei den ca. 90 Ausstellern über konkrete Stellenangebote, Studium,
Aus-, Fort- und Weiterbildung informieren und sich somit einen Eindruck von der Vielfalt und
Attraktivität der Karrieremöglichkeiten im Gesundheitsbereich verschaffen.

Wie bereits im vergangenen Jahr findet auch dieses Mal erneut die HealthCapital SchülerBIONNALE
statt: Unternehmen und Institute aus den Feldern Biotechnologie und Biologie stellen die
unterschiedlichsten Berufsbilder dieser Branche vor. Besonders beliebt sind alljährlich die Live
Experimente der Schüler-Labore.

Die Messe dient jedoch nicht nur der Karriereinformation und Stellensuche, sondern auch den
wirtschaftlichen Interessen Berlin-Brandenburgs. „Im Kernbereich der Berlin-Brandenburger
Gesundheitswirtschaft werden bis zum Jahr 2030 mehr als 150.000 neue Fachkräfte benötigt”, so
Dr. Kai Bindseil, Clustermanager des Clusters Gesundheitswirtschaft Berlin-Brandenburg –
HealthCapital. „Mit Angeboten wie der „Gesundheit als Beruf“ möchten wir die Unternehmen in der
Region dabei unterstützen, diesen Fachkräftebedarf zu decken.“ Christian Wiesenhütter,

stellvertretender Hauptgeschäftsführer der IHK Berlin, sagt: “Die Gesundheitswirtschaft ist mit über
360.000 Beschäftigten der größte Arbeitgeber in Berlin-Brandenburg. Mit der Messe schaffen wir
die Voraussetzung für weiteres Wachstum der Branche.” Wolfgang Spieß, Geschäftsführer Bildung
der IHK Potsdam, freut sich, auch in diesem Jahr dabei zu sein, um die Gewinnung von Fachkräften
im Gesundheitsbereich der regionalen Wirtschaft mit der Ausbildungsinitiative „Mach es in
Brandenburg!“ zu unterstützen.

Quelle: Urania Berlin e.V.