Gewinnspiel #BlaueMontag, #VisitBerlin, Berlin, Comedy, Freizeit, Musik, Unterhaltung

Blaue Montag DIE WÜHLMÄUSE am Theo

Veröffentlicht von

Der 187. Blaue Montag

im Kabarett-Theater DIE WÜHLMÄUSE am Theo am Montag, 5. Dezember 2016 um 20 Uhr

 

Endlich ist es wieder soweit, eine Gastproduktion vom Maulhelden Büro / Arnulf Rating und findet dort etwa alle 2 Monate statt. Es ist eine bunte Mix-Show, neben Comedy gibt es auch Artistik/Akrobatik, Kabarett, Live Musik und schräge Vögel…. Die Maulhelden veranstalten übrigens auch den Blauen Mittwoch, dieser findet seit vielen Jahren auch etwa alle 2 Monate in Frankfurt/Oder im Kleist Forum statt.

Der Blaue Montag versammelt auf der Bühne regelmäßig die Originale aller Szenen des Großstadtdschungels, Künstler jeglicher Spielarten und Stars, die in Berlin gastieren. Für ein paar Minuten hat jeder von ihnen die Möglichkeit zu begeistern, zu provozieren, den Atem zu rauben. Die tempogeladene, schöne und schräge Show wird ausgewählt und präsentiert vom Kabarettisten Arnulf Rating und dem Maulhelden-Team, musikalisch aufgemischt von der stets wechselnden Band des Abends.

Zur 187. Ausgabe werden diesmal erwartet:

Philipp Sonntag

… der Mann mit der Bluesharp, ein naiver Philosoph, der versucht, dem alltäglichen Horror unserer Umwelt mit Begeisterung und Demut zu begegnen  –

Netz, Autos, Überwachung, Bilderflut, Datenschmutz. Zwischen den Zeilen jedoch lauert unübersehbar der Blues, die Verzweiflung am Fortschritt – noch ein Schritt und wir sind fort.

Foto: philipp-sonntag.com/kabarett
Foto: philipp-sonntag.com/kabarett

 

German Trombone Vibration

Sie erzeugen auf ihren Posaunen spielerisch musikalische Eintracht, sie agieren beschwingt komplementär und geben sentimentalen Stimmungen auch gerne einmal nach. Ihr Klang schmeichelt und überträgt die Stärken der sorgfältig ausgewählten Stücke mal freimütig, mal in nobler Zurückhaltung.

Foto:German Trombone Vibration
Foto:German Trombone Vibration

 

René Sydow

Er seziert unsere gesellschaftliche Wirklichkeit, die Kulturszene, die Wirtschaft, die Parteienlandschaft – seine Skalpelle sind das Wortspiel und die literarische Anspielung. „Warnung vor dem Munde!“ heißt sein aktuelles Programm.

Foto: http://rene-sydow.de/warnung-vor-dem-munde
Foto: rene-sydow.de/warnung-vor-dem-munde

 

Jana Korb

Durch die Erfahrung der Schwerkraft und die Erforschung von Reibung, Haftung und Schwung versucht sie auf immer wieder neue Art und Weise den Raum “Trapez” zu transzendieren.

Foto: janakorb
Foto: janakorb

 

Daniela Böhle

Nicht nur ihr medizinisches Staatsexamen befähigte die Autorin dazu, ein Buch mit 35 Geschichten über das Kranksein und über Arztbesuche herauszugeben: „Die letzten werden die Ärzte sein“. Auch mit Hunden kennt sie sich aus: „Wäre ich Asiatin, könnte ich sie essen“. Geschmacklos? Nein, komisch!

Foto: daniela_hochkant
Foto: daniela_hochkant

 

Klaus Nothnagel

Der „Florian Silbereisen des Dia-Vortrages“ (Arnulf Rating) unternimmt „heimatkundliche Expeditionen“ durch Berlin und Brandenburg. Er sucht skurrile, lächerliche Orte, unbegreiflich schnöde gestaltete Fassaden, Ladenschilder mit falschem Apostroph, merkwürdige Stadtmöbel und dergleichen mehr.

Foto: Klaus Nothnagel
Foto: Klaus Nothnagel

 

Timo Wopp

Bei Timo Wopp wird alles Private politisch und damit angreifbar. Moralische Integrität – my ass!!! Ein Mann, der aus seinem Wissen als gelernter Betriebswirt und seiner Leidenschaft für Jonglage atemberaubende Erkenntnis- und Unterhaltungsmomente erzielt. „Postfaktisches Kabarett“ – eine Sensation! Ausschnitt „Moral – eine Laune der Kultur“ vom 3Sat Zeltfestival: https://youtu.be/uybh7fFGerI

Foto:Timo_Wopp
Foto:Timo_Wopp

 

Frank Wolf

Unmögliches auf zwei Rädern. Kein zweiter BMX Artist hat sein Gefährt so unter Kontrolle wie Frank Wolf. Die „Tour de Frank“, ohne Doping und doppelten Boden!

Foto: Frank Wolf
Foto: Frank Wolf

 

Andreas Pfaffenberger

Absolvent der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“, Abteilung Zeitgenössische Puppenspielkunst spielt und singt Arien von Mozart, begleitet von Hanno Siepmann.

© Joern Hausner
© Joern Hausner

 

Faltsch Wagoni

Wortbeat gegen den Blödtalk (Süddeutsche Zeitung). Seit vielen Jahren texten, singen, streiten, beaten und gebärden sich Der&Die Prosperi als Künstlerduo Faltsch Wagoni lustvoll auf renommierten Bühnen im deutschsprachigen Raum und darüber hinaus.

Foto:Faltsch Wagoni
Foto:Faltsch Wagoni

 

Tatjana Konoballs

Ein phantastischer Mix aus Akrobatik, Jonglage und Antipoden mit Riesen-Bällen.

Fotos: Faltsch Wagoni / Tatjana Konoballs / René Sydow
Fotos:  Tatjana Konoballs

 

Der Blaue Montag

Seit dem Start 1990 ist der Blaue Montag eine Stadtrevue live. Zuerst im Quartier Latin (heute Wintergarten), dann im Tempodrom, im Tipi am Kanzleramt und seit 2014 im speziell für diesen Zweck umgebauten Berliner Kabarett-Theater Die Wühlmäuse. In zwei Stunden wird präsentiert, was sonst nur Insider finden: Literaten, Comedians, Sänger, Satiriker, Akrobaten, Lebenskünstler, Slam-Poeten, Meister und Exzentriker. Beim Blauen Montag wirkten schon die unterschiedlichsten KünstlerInnen mit, darunter Wiglaf Droste, Georg Schramm, Kay Ray, Cindy aus Marzahn, Dieter Nuhr, Funny van Dannen, Fil, Horst Evers, Pigor und Eichhorn, Rebecca Carrington, H.W. Olm oder das GlasBlasSingQuintett. Viele starteten hier ihre Karriere – wer wird es morgen sein?

 

Der 187. Blaue Montag

Montag, 5.12.2016

Beginn: 20 Uhr

Kartenpreise: 21,50 / 24,50 / 26,50 Euro

Karten-Telefon: 030-30 67 30 11

Ort: Berliner Kabarett-Theater Die Wühlmäuse, Pommernallee 2-4, 14052 Berlin, U 2 Theodor-Heuss-Platz

 

Eine Produktion des Maulhelden Büro/Arnulf Rating, Waldenserstraße 2-4 10551 Berlin

http://www.maulhelden.de , http://www.der-blaue-montag.de/