Ausflustipps für das Berliner Umland

||||| 0 I Like It! |||||

Das Warnemünder Turmleuchten

eine spektakuläre Show am Neujahrstag, mit Licht, Laser, Feuerwerk und Live-Performance

 

Sehnsüchtig erwarteter Start ins neue Jahr

„Sehnsucht“ ist das Motto der Neujahrsinszenierung Warnemünder Turmleuchten, die der Leuchtturmverein Warnemünde gemeinsam mit der Hanseatischen Eventagentur veranstaltet. Das wachsende Besucherinteresse und die vielen Nachfragen bei den Veranstaltern belegen, dass die Show bereits sehnsüchtig erwartet wird. Aber nicht nur deshalb wurde das Motto gewählt. In einer Zeit voller Sehnsüchte, seien sie global oder ganz privat, soll mit dem neuen Thema auch ein Zeichen gesetzt werden. Wenn das Warnemünder Turmleuchten ein neues Jahr eingeleuchtet hat, werden viel Sehnsüchte erfüllt werden. Manche auch nicht.

Die Vorbereitungen für Deutschlands größtes Neujahrsevent laufen auf Hochtouren. Die Finanzierung steht dank langjähriger und neuer Sponsoren und Partner. Auch die Inszenierung selbst, ein Gesamtkunstwerk aus Licht- und Lasershow, Feuerwerken und Musik, ist fast fertig. Aus tausenden Titeln, die die unterschiedlichsten Sehnsüchte thematisieren, hat Regisseur Torsten Sitte sechs ausgewählt. Wie in den letzten Shows werden die Besucher auch am nächsten Neujahrstag ihre ganz persönlichen Erfahrungen und Gedanken in die Inszenierung hineininterpretieren können.

Eine der größten Sehnsuchtshymnen der letzten Jahrzehnte wird live zu hören sein: Purple Schulz präsentiert seinen Song „Sehnsucht – Ich Will Raus“ in einer ganz speziellen Version. Der Künstler hat schon viel vom Warnemünder Turmleuchten gehört und ist stolz, ein Teil dieses besonderen Jahresstartes zu werden.

Sehnsüchtig erwartet wurde auch die Fertigstellung aller Baustellen in Warnemünde. Die Besucher werden im nächsten Jahr wieder den etwas kürzeren Weg vom Bahnhof zur Promenade über den Alten Strom gehen können. Das Sicherheitskonzept entstand in enger Abstimmung mit der Tourismuszentrale, der Polizei und den zuständigen Ämtern. Es sieht eine Sperrung von Warnemünde für den PKW-Verkehr am 1.1. vor, sobald dies aus Sicherheitsgründen notwendig ist. Daher empfehlen die Veranstalter die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Für alle rechtzeitig angereisten Besucher beginnt um 15.00 Uhr das Vorprogramm mit Live-Musik und vielen Angeboten auf der Promenade. Die Inszenierung beginnt um 18.00 Uhr nach dem gemeinsamen Countdown der zehntausenden Besucher und endet traditionell, wenn am Leuchtturm die neue Jahreszahl erscheint.

  • Dank dieser Partner ist der Eintritt am 1. Januar 2017 kostenfrei:
  • Landesmarketing MV
  • AOK Nordost. Die Gesundheitskasse
  • Kur- und Tourismus GmbH Rostock
  • Rostocker Gesellschaft für Tourismus und Marketing GmbH
  • Nutzfahrzeuge Bargeshagen GmbH VW Autohaus Lütten Klein GmbH
  • W. Holz GmbH
  • Mecklenburgische Brauerei Lübz GmbH
  • ABS Sicherheitsdienst GmbH
  • Stadtwerke Rostock AG
  • Malermeister Zille GmbH & Co. KG
  • WOCON GmbH
  • Scandlines Deutschland GmbH
  • Uni ROKA GmbH
  • Lotto und Toto in Mecklenburg-Vorpommern
  • Rostocker Gehweg-Reinigung GmbH
  • FSN Ferdinand Schultz Nachfolger Fördertechnik GmbH
  • Bautenschutz Müller GmbH
  • DTM Thomas Mörlein
  • Juwelierhaus Grabbe
  • Music Spezial
  • masella 3ART – Agentur für Internet und Marketing
  • Warnowquerung GmbH & Co. KG,
  • sowie die Partner-Hotels Hotel Hübner, Hotel Neptun, Hotel Am Leuchtturm
    und den Leuchtturmverein Warnemünde e.V., ohne den es keinen Leuchtturm gäbe.