Die „gärtnerei“ ein kulinarisches „grünes“ Highlight in der Torstrasse

Veröffentlicht von

Neu eröffnet die „gärtnerei“ ein kulinarischer und optischer Hotspot in der Torstrasse 179 in Berlin-Mitte. Wir durften beim Grand-Opening am letzten Samstag vorab schon dabei sein. Die Räumlichkeiten begeistern durch Ihr geschmackvolles, liebevoll gestaltetes „grünes“ Design. Besonders aber überzeugt die Küche mit ihren frischen Gemüse-Zaubereien begleitet von zartem, sich nicht in den Vordergrund drängenden zarten Fleischbeilagen.

Eine junge, leichte und frische Küche. Aber nicht zu vergessen ist auch die umfangreiche Getränkekarte und hier besonders die Auswahl an österreichischen Spitzenweinen.

Ein freundliches, zuvorkommendes Team mit Restaurantleiterin Linda Stößer freut sich auf Euren Besuch.

Aber eine Tischreservierung empfiehlt sich.

 

In Berlins Mitte wird es noch grüner! Das Restaurant „fleischerei“ eröffnet seine grüne Schwester: die „gärtnerei“ in der Torstraße

Berlin, Mai 2017. Grüne Frische im Szenekiez Mitte: Das Team der „fleischerei“ in der Schönhauser Allee eröffnet seine grüne Dependance, die „gärtnerei“, in der Torstraße 179, Ecke Gartenstraße in Berlin. Herzlich laden wir Sie zum Grand-Opening am Samstag, 06. Mai ab 20 Uhr ein. Zugesagt haben bereits: Annabelle Mandeng, Alec mit Johanna Völkel, Tobias Schenke Tobey Wilson, Tanja Bülter, Katrin Wrobel.

Die Gäste der „gärtnerei“ dürfen sich auf ein hochwertiges und neues Restaurantkonzept freuen. Küchenchef ist Sebastian Radtke, der eine kreative, authentische und gesunde Küche präsentiert. Nach Stationen im „Dos Palillos“ und „Trois Minutes sur mer“ war er Souschef im Restaurant des Hotel MANI und eröffnete 2014 zusammen mit Jonathan Kartenberg das Restaurant „Eins44“ in Neukölln, das er als Küchenchef mit seiner hochwertigen regionalen Küche als Szenerestaurant etablierte und 14 Gault-Millau-Punkte erkochte.

Ein weiteres Highlight ist die besondere und erlesene Weinauswahl aus Österreich, sowie die lokalen Biere und eine wechselnde Auswahl von Craftbieren. Das Thema „grüne Frische“ findet sich auch in dem außergewöhnlichen und hochwertigen Design des jungen Berliner Architektenteams AllenKaufmann wieder und wird, zusammen mit dem Übergang zur Bar am Abend, den Mittekiez rund um die Torstraße absolut bereichern.

Restaurantleiterin Linda Stößer freut sich auf ihre zukünftigen Gäste. Die Restaurantfachfrau und ehemalige Profifußballerin kann auf eine langjährige Erfahrung in der gehobenen Gastronomie zurückblicken. Nach Stationen im „Radisson BLU Hotel“ und „The Westin Grand Hotel“ arbeitete sie im „Restaurant Lochner“ und konnte ihre Leidenschaft für Wein und gutes Essen als Restaurantleiterin und Sommelière im Sternerestaurant „Hartmanns“ einbringen. Herzlichkeit und das Wohlbefinden ihrer Gäste steht für die passionierte Gastgeberin an erster Stelle.

„Es muss ja nicht immer Steak sein, ich sehe unsere „gärtnerei“ wie einen kleinen Bauernhof, vielleicht noch mit Fischteich dabei, wo man für seine Freunde mit dem dort wachsenden Gemüse leicht und bekömmlich kocht. Es wird auch Fisch und Geflügel geben, trotzdem liegt der Schwerpunkt natürlich auf vegetarisch / vegan. Alles zu seiner Zeit.“, so Inhaber Bernhard Hötzl. Der erfahrene Gastronom und gebürtige Österreicher betreibt neben dem Erfolgsrestaurant „fleischerei“ zudem einen eigenen Weinhandel, “der-reblauser.de“ mit dem er sich auf Weine aus allen wichtigen Weinregionen seines Heimatlandes spezialisierte. Eine Selektion wird in der Weinkarte der „gärtnerei“ zu finden sein.

gärtnerei-restaurant& bar

http://www.gaertnerei-berlin.com